Steffen Klewar

Steffen Klewar studierte Schauspiel an der Universität der Künste Berlin. Noch während des Studiums gründete er 2007 gemeinsam mit dem Autor und Kurator Jörg Albrecht das Theaterkollektiv copy & waste, in dem er seither als Regisseur und künstlerischer Leiter wirkt. Produktionen entstanden unter anderem am Maxim Gorki Theater Berlin, Hebbel am Ufer Berlin, Theater Oberhausen oder Ringlokschuppen Ruhr und waren auf Festivals wie dem steirischen herbst, Heidelberger Stückemarkt, Favoriten Festival zu sehen. Daneben inszenierte er als freier Regisseur an Stadt- und Staatstheatern (u. a. Schauspiel Leipzig, Staatstheater Darmstadt) und in Projekten der freien Szene. Seit 2012 arbeitet er als Dozent für Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. 2018 gewann er mit seinem Theaterkollektiv copy & waste den George Tabori Preis des Fonds der Darstelenden Künste.