ZOOM DER MUSIKTHEATERASSISTIERENDEN

Samstag, 10.04.

12:00-13:30

Talk und Vernetzung der Musiktheaterassistierenden

mit: Maren Schäfer

<3  Herzlich Willkommen zum „Zoom der Musiktheater – Assistierenden“! <3 Wir wollen wissen, was euch bewegt, was ihr euch wünscht und wir wollen uns vernetzen – denn zusammen sind wir stärker ! Wie ist es beispielsweise an eurem Theater mit den Corona-Vorschriften? Bekommt ihr die Möglichkeit künstlerisch selbstständig zu arbeiten und werdet bei eurer Karriereentwicklung unterstützt? Was gilt es bei Vertragsverhandlungen zu beachten? Wie können wir uns und unsere Arbeit sichtbar machen?  Weitere Themen, die euch bewegen gerne an: assistierende@ensemble-netzwerk.de,  Betreff: Branchentreffen Musiktheater

Anmeldung erforderlich: Bitte melde dich bis zum 09.04.2021 via Mail (assistierende@ensemble-netzwerk.de) zu diesem Talk an. Du bekommst dann die Zugangsdaten zu unserem zoom zugesandt.

Maren Schäfer studierte nach einer Kindheit und Jugend im Theater Operngesang in Darmstadt, Berlin und Düsseldorf. Danach arbeitete sie sowohl als Sängerin (u.a. Komische Oper Berlin, Deutsche Oper am Rhein, Theater Krefeld und Mönchengladbach) als auch als freischaffende Regieassistentin. Nach einem festen Engagement im Opernchor des Meininger Staatstheaters, wechselte sie in der Spielzeit 2018/19 als Regieassistentin ans Nationaltheater Mannheim. Sie arbeitete mit renommierten Regisseuren wie Calixto Bieito, Anna Viebrock, Philipp Stölzl u.a. und präsentierte im Herbst 2020 mit Rossinis »Il barbiere di Siviglia« eine von der Kritik hochgelobte Debütinszenierung.

Maren Schäfer engagiert sich im Vorstand des assistierenden-netzwerks und setzt sich für eine Erneuerung des Theaterbetriebs von innen heraus ein, hin zu flacheren Machtstrukturen und fairen und sicheren Arbeitsbedingen. Ihr künstlerisches Interesse gilt einem Musiktheater, welches gesellschaftsrelevante Fragestellungen auch in neunen und experimentellen Formen verhandelt.